Tolerantes Brandenburg

 

Inklusion

Inklusion in 80 Sekunden erklärt
(Link direkt zum Video auf Youtube)

 

Weitblick

Weitblick

Weitblick

 

Gute Bildung

Gute Bildung

 

Aktionen 2011 II

22. Dezember - Verabschiedung Corinna Glenz

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an Corinna Glenz.
Nicht nur für das Engagement als Vorstandsmitglied im Verein Kita-Schule-Wirtschaft, sondern auch als aktive Ideengeberin im Unternehmerinnenstammtisch.
Wir wünsche ihr viel Glück und Erfolg in ihrem neuen Tätigkeitsfeld im Unternehmen HELIOS

 

19. Dezember - Jahresabschlusstreffen mit Unternehmerverband Brandenburg

Wie in jedem Jahr hat der Unternehmerverband Brandenburg seine Mitglieder zum Jahresabschuss eingeladen.
Geschäftsführer Karaschinski danke den Mitgliedern für ihre Arbeit und übergab nach einem Jahresrückblick, den Terminentwurf für 2012.
Herr Klein der Geschäftsführer des Landesverbandes war ebenfalls anwesend und berichtete von Arbeitsschwerpunkten auf Landesebene.

17. Dezember - Amtsantritt von Conny in Storkow

Herzlichen Glückwunsch der neuen Bürgermeisterin von Storkow, wir werden dich in unserem Büro vermissen!

 

15. Dezember - Ausstellungseröffnung im Landtag

Suchen , um zu finden.
Gemälde von Frauke Schmidt-Theilig
Eine tolle, farbenfrohe Ausstellung, die imme rwieder Lust macht stehen zu bleiben un ddie großen Bilder anzusehen

 

12. Dezember - Verabschiedung von Conny

8 Jahre war Conny die gute Seele im Büro. Engagiert und auf jede Frage eine Antwort wissend, war sie auch eine große Akteurin im Verein Kita-Schule-Wirtschaft, dem sie aber als Mitglied erhalten bleibt.

 

12. Dezember - Büroübergabe an Detlef Schrobback

Detlef Schrobback (Ing. Büro Schrobback aus Hangelsberg) ist ab 15.12.2011 neuer Büroleiter.
Herzlich willkommen in unserem Team.

 

12. Dezember - Übergabe Wickeltisch an die Bibliothek in der Kulturfabrik

Versprochen-gehalten!
MdL Alter übergab alös Weihnachtsgeschenk einen Wicketisch an die Kulturfabrik. Besonders freut sich die Bibliothek, denn dort gab es schon oft den Bedarf eines Wickeltisches.
Junge Muttis gehören oft zu den Besuchern.

07. Dezember - Am Rande der Seniorenweihnachtsfeier im Fürstenwalder Hof

Waren das wieder Kunststücke, die Senioren aus Fürstenwalde ausgestellt haben.
Die Besucher der Seniorenweihnachtsfeiern staunten nicht schlecht über die künstlerischen Frauen und Männer.
Jedes Jahr ist MdL Alter auch Gast dieser Ausstellung.

05. Dezember - gesponserte Karten für die Oper "Hänsel und Gretel" in der Kulturfabrik

Für die Regine-Hildebrandt Schule hat Elisabeth Alter alle Karten für die Oper gesponsert und die Kinder persaönlich begrüßt

 

01. Dezember - Kochen beim TÜV

 

01. Dezember - Arbeitstreffen der FIF Frauen (Arbeitsgruppe Frauen in der Fabrik)

Frauen in der Fabrik, gestalten Angebote mit und für Frauen und bereiten Aktionen für 2012 vor.

01. Dezember - Auszubildende erhielten Europass für Berufspraktikum im Ausland

Großbritannien, Italien, Malta: In vielen europäischen Ländern haben Auszubildende die Möglichkeit innerhalb ihrer Berufsausbildung zu lernen. Mehr als 40 Auszubildende bekamen für ihr Auslandspraktikum den „Europass-Mobilität“ überreicht.

Die Auszubildenden lernten viel über sich selbst, die Sprache und Kultur des Gastlandes. „Die Schotten sind gelassener als die Deutschen“, stellte Maria Friebel fest. Die angehende Kauffrau für Bürokommunikation bei E.On edis absolvierte ihr Praktikum in Glasgow. In ihrem Gastbetrieb wurde sie herzlich von ihren ausschließlich männlichen Kollegen empfangen. Die Männer freuten sich: „Endlich mal ne Deutsche, die für Ordnung sorgen kann“, erinnert sich Maria Friebel lachend.

Die internationale Erfahrung bringt dem Azubi viele Vorteile, wie ein gestärktes Selbstbewusstsein, bessere Fremdsprachenkenntnisse und mehr Offenheit gegenüber fremden Kulturen. Doch auch die Unternehmen profitieren davon, wenn sie ihre Auszubildenden in die Welt schicken. „Ein Auslandspraktikum ist ein sehr starkes Argument, sich für einen Ausbildungsplatz zu entscheiden“, versichert IHK-Hauptgeschäftsführer Gundolf Schülke. Für das Exportgeschäft der Unternehmen sind die Auslandsaufenthalte ebenfalls förderlich. Sprachkenntnisse und das Verständnis für die europäische Kultur wachsen.

„Sie sind die Generation, der die Tür zur Welt offen steht“, machte Elisabeth Alter deutlich. Die Landtagsabgeordnete des Landkreises Oder-Spree appellierte an die jungen Menschen: „Helfen sie unser Land voran zu bringen. Wir brauchen sie ganz doll.“

Quelle: IHK Ostbrandenburg

30. November - "Komm auf Tour" stellt sich dem Arbeitskreis vor

Die Ausführungen im Arbeitskreis der SPD Fraktion waren wegweisend und sehr interessant.
Die Abgeordneten konnten sich über die Ergebnisse 2011 informieren.
MdL Elisabeth Alter zeigte großes Interesse, die "Komm auf Tour" im Jahr 2012, in den Landkreis Oder Spree zu holen.

 

23. November - Besuch des Landtages Brandenburg und Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Potsdam

Wie immer sind die 50 Frauen und Männer mit hoher Erwartung in den Bus eingestiegen, um die Landeshauptstadt zu besuchen.
Neben den sehr interessanten Ausführungen der politischen Arbeit des Parlamentes, fuhren wir an der Großbaustelle Landtag vorbei und genossen die Atmosphäre der großen Weihnachtsmaile mitten in der Stadt.
Gesund und munter mit vielen Eindrücken ging es zurück nach Fürstenwalde und beim Verabschieden wurde schon der nächste Reisetermin erfragt.

 

11. November - Brandenburgischer Zukunftspreis 2011

MdL Jutta Lieske und MdL Elisabeth Alter im Gespräch mit einem Unternehmer nach der Preisverleihung.

 

11. November - Zertifizierung der Absolventen der Beruflichen Bildung der Christophorus-Werkstätten der Samariteranstalten

Am 11. November 2011 erhielten 15 Beschäftigte der Christophorus-
Werkstätten der Samariteranstalten nach erfolgreicher Beruflicher Bildung
im Berufsbildungsbereich im Beisein ihrer Angehörigen und Betreuer ihre
Abschlusszertifikate.

Mit dem Abschlusszertifikat beginnt für die Absolventen ein neuer, wichtiger Abschnitt in ihrem Arbeitsleben. Sie werden in einen Produktions- oder Dienstleistungsbereich der Christophorus-Werkstätten übernommen.

Die feierliche Zertifizierung fand im Fürstenwalder Hotel „Kaiserhof" statt und
wurde in Kooperation von den Christophorus-Werkstätten mit dem
Verein Kita-Schule-Wirtschaft des Landkreises Oder-Spree und dem Förderverein der Christophorus-Werkstätten veranstaltet.

Zu den Gratulanten gehörten auch Herr Manfred Zalenga, Landrat des Landkreises Oder-Spree, Frau Elisabeth Alter, SPD-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Vereins Kita-Schule-Wirtschaft im Landkreis Oder-Spree sowie Frau Elke Wagner, Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Fürstenwalde.

09. November - Plenum

Kurz vor Plenumsbeginn konnte Conny von uns scnell ein Foto schiessen und schon ging es los mit der Tagesordnung.....

 

05. November - Tag der offenen Türen an den Grundschulen in Fürstenwalde und in der Oberschule Briesen der FAW

Es glich einem kleinen Maraton, alle Grundschulen in Fürstenwalde zu besuchen.
Sie waren super vorbereitet, hatten ihre Häuser mit vielen Infos und Aufstellern versehen und die Kuchenangebote der Schülerinnen und Schüler fanden reißend Absatz.
In der Sigmund-Jähn-Schule konnte man sich sportlich betätigen und einen kurzen Trommelkurs absolvieren (hat mir viel Freude bereitet).
In der Theodor-Fontane Schule war der Empfang besonders herzlich, 2 nette Schülerinnen boten mir an, dass ganze Haus zu zeigen und die Gerhard - Goßmann Schule hatte u.a. einen langen Tisch aufgebaut, an dem man sich beim Basteln versuchen konnte.
Die Sonnengrundschule besuche ich am Vorlesetag und bin noch schnell nach Briesen gefahren.
Die Oberschule der FAW zeigte ihre Angebote für die Schüler und Eltern für das neue Schuljahr.
Allen Akteuren herzlichen Dank und viel Erfolg auf dem verantwortungsvollen Weg.

 

31. Oktober - Gratulation zu 65 Jahren Kammerchor

Als großer Fan des Kammerchores freute sich MdL E.Alter sehr über die persönliche Einladung zum Jubiläum. Sie dankte dem Chor mit den Worten:"Ihr Chor ist eine der besten Visitenkartewn für unsere Stadt, wir sind stolz so einen tollen Klangkörper bei uns zu wissen."
Zahlreiche Preise und Auazeichnungen kann unser Kammerchor vorzeigen.
Herezlichen Glückwunsch und weiter so.
Ich freue mich auf die Weihnachtskonzerte!

 

21. Oktober - Eröfffnung der Haltestelle Klinikum Bad Saarow

 

10. Oktober - eon edis Projekt mit 30 Schülerinnen und Schülern geht wieder an den Start

 

28. September - Übergabe der Preise für die Beteiligung am Bürgerkalender

24. September - Frauenselbsthilfe Erkner

 

11. Sepember - Bürgermeisterwahl in Storkow

 

06. September - Landtagsbesuch der FAW

 

03. September - Bauernmarkt in Beeskow

 

Blumenstrauß des Monats September

 

Herzlichen Glückwunsch!

Unser Flori hat Geburtstag, wir gratulieren recht herzlich!!!!

 

Unternehmerinnen der Region zu Besuch im HELIOS-Klinikum Bad Saarow

21. August - Bio-Box 2011

 

20. August - 90 Jahre Feuerwehr Steinhöfel

 

20. August - 90 Jahre Feuerwehr, die Hüpfburg unterstützte das Fest

20. August - 20 Jahre Wohnheim Berkenbrück

 

19. August - Tag offenen Tür Seniorenheim

 

16. August - Finanzpolitisches Gespräch

 

08. August - Arbeitskreisklausur im Braunkohlegebiet Cottbus

Indienbesuch 2011

Mit großer Erwartung bin ich wieder nach Indien gereist, die Menschen, die Kultur-unbd Lebensweise und das gesundheitliche Angebot-Ayurveda- haben mich in den indischen Bann gezogen.
Ich bewundere die Menschen, die unter sehr schweren Bedingungen versuchen, ihr Leben mit Stolz zu meistern. Ich bin nur freundlichen und aufgeschlossenen Menschen begegnet.
Leider ist der Vater meiner Patenfamilie an einem Herzinfarkt erkrankt, was für die Familie mit sehr hohen Belastungen und Existenzängsten verbunden ist.
Große Fortschritte konnte ich in der Infrastruktur beobachten. Straßengräben wurden kilometerweise erneuert, der Flugplatz wurde international und modern ausgebaut und manch Kleinstunternehmer bemüht sich um Farberneuerungen an seinem Minigeschäft. Neben den üblichen einfachen Hütten aus Wellblech und Kokosblätterdächern, bekamen kleine Steinhäuser ebenfalls eine frische Farbe.
Viele Begegnungen mit den Menschen in dem Dorf, am Strand und bei unseren Wanderungen haben mir das Land wieder ein wenig näher gebracht.
Weit über 500 Kulis und 2 Koffer Schul-und Spielmaterial konnte ich an die Kindern verteilen, ein Tropfen auf den heißen Stein.
2012 fliege ich wieder in den gleichen Ort, um Kontakte zu pflegen, mich gesundheitlich zu stärken und Familien in ihrer Umgebung aufzusuchen.

 

18. Juli - "60 Jahre jung" Unternehmerin Barbara Hieske

Netzwerkfrauen von "Frauen Power" Fürstenwalde und Umland, gratulierten Barbara Hieske zum 60.Geburtstag

 

16. Juli - Sommerfest in Briesen

Ei liebevolles Programm und ein großer Trödelmarkt luden zum Verweilen ein.
Eröffnet wurde das Fest von den Kitakindern und dem Briesener Chor.

 

14. Juli - Verabschiedung der Paktikantin Jasmin

Jasmin bewarb sich um ein Praktikum und absolvierte es hervorragend.
Elisabeth Alter bedankte sich bei ihr mit einem Ferienlagertaschengeld und
einem Schülerkalender 2011/2012
Herr Eiserbeck betreute Jasmin. Wir wünschen ihr tolle Ferien und einen erfolgreichen Start im neuen Schuljahr